roswithaundgerhardblum
  Märchenweg
 
"

Der Märchenweg

Der Märchenweg, früher Kuhweg genannt, war in früheren Jahren die einzige Verbindung zwischen dem " Flecken " heutige Rheinstrasse und den Feldern und Weinbergen hoch über Niederheimbach.




Auf diesem Weg wandern Sie an Figuren-und Figurengruppen vorbei, die man bis in die 90 er Jahre noch im weltberühmten Märchenhain bestaunen konnte.



Aus dem ehemaligen Kuhweg wurde der Märchenweg.
Er beginnt im Ort, am alten Feuerwehrgerätehaus, indessen Nähe befindet sich die Figurengruppe
Hänsl und Gretel




Der Weg führt dann weiter an dem "gestiefelten Kater" vorbei, nach wenigen Metern kommt auf der rechten Seite der "Froschkönig" und etwas weiter das "Mutterdenkmal"







Der "Däumling", " Rotkäppchen und der böse Wolf"



Die Märchenfigur der "Goldesel" und
"Schneeweisschen und Rosenrot" können Sie auch bewundern








Zurzeit endet der Weg am Kindergarten "Märchenhain", bei dem sich am Eingang die Figurengruppe 
der "Wolf und die sieben Geißlein"befindet.





Das alles verdanken wir ein paar wenigen Personen, die sich in der Kuhwegsinteressengemeinschaft zusammen geschlossen haben, und diese Figuren durch restauieren, und aufstellen, der Bevölkerung von Niederheimbach, sowie allen Gästen wieder zugänglich gemacht haben.

Dafür möchte ich mich als Niederheimbacher Bürger, bei diesen Personen recht herzlich bedanken.

Auch im Ort verteilt, und in der Burggärtnerei kann die eine oder andere Figur bewundert werden.


 
  Heute waren schon 3 Besucher (9 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=